Saison 2011/2012 - Turniere


Datum
Veranstalter
 Platz
13.11.2011
Sparkassenpokal Vorrunde (1. Spieltag)
  -
 
27.11.2011
Sparkassenpokal Vorrunde (2. Spieltag)
  7/8
 
07.01.2012
JSG Haste Riehe
  4/8
 
21.01.2012
Sparkassenpokal ZR (1. Spieltag)
  -
 
29.01.2012
1. OSV Hallenmasters
 5/7
 
05.02.2012
Jubiläums-Turnier FC Wacker Neustadt
 2/8
 
11.02.2012
Sparkassenpokal ZR (2. Spieltag)
 4/7
 
10.03.2012
TSV Havelse
 4/10
 
11.03.2012
TSV Stelingen
 1/8
 
26.05.2012
Isernhagencup 2012
 12/14
 
27.05.2012
Airport Cup TSV Havelse
 9/10
 
17.06.2012
6. Stelinger Wandcup
 5/8
 
23.06.2012
5. Sichma Kinder-Cup
 2/10
 
30.06.2012
7.Sporthaus Gösch Cup
 14/24
 
01.07.2012
100 Jahre FC Wacker Neustadt
 5/8
 
07.07.2012
8. Bothfelder Jugendpokal
 14/16
 
 

07.07.2012

8. Bothfelder Jugendpokal

Platz 14/16
 
Spieldauer:
15 Minuten
im weiteren Spielverlauf wegen Regenpause
auf 12 Minuten reduziert
 
Spieler:
David,Can-Selim,Leon, Robin,Louis, Noel,Kerem, Malte, Nils, Cedric
 
Gruppenspiele
 
MTV Meyenfeld II - SV Arminia Hannover 0:2

MTV Meyenfeld II - OSV Hannover II 0:0
 
MTV Meyenfeld II - VfB Wülfel  0:2

--> Platz 4 in der Gruppe
 
Platzierungsspiele 13 bis 16
 
MTV Meyenfeld II - SC Langenhagen II  1:0
Leon
 
MTV Meyenfeld II - VfV Hildesheim 06  0:0
Noel, Nils,  (Kerem)
 
Platzierung
 
1. VfB Wülfel
2. SC Langenhagen
14. MTV Meyenfeld II
 
Wenn jemand eine aufgewärmte Suppe möchte, kann gleich herzhaft zulangen - es kostet nichts.
 
Denn auch heute ist wieder eingetreten, was wir die letzten Wochen bemängeln. Vorne wird nicht getroffen und hinten werden gleich einige Unachtsamkeiten bestraft.
 
Dass wir heute in unserer Gruppenphase nur gegen 2001er Mannschaften gespielt haben, ist nebensächlich, denn die Jungs hatten wir eigentlich gut im Griff und hätten, wenn wir nicht immer den Torwart an- bzw. abgeschossen hätten, hinter der tollen Mannschaft aus Wülfel das Viertelfinale erreichen können.
 
Die Jungs haben toll gekämpft, sind sehr viel gelaufen und haben das neue Spielsystem angenommen und gut umgesetzt. Es kommt unseren laufstarken Jungs sehr entgegen und gibt uns die Möglichkeit, sowohl in der Offensive als auch in der Defensive Überzahlsituationen zu schaffen. Bei einem mittlerweile 12-Mann Kader können wir uns ein laufintensives System erlauben und werden es bei Freundschaftsspielen weiter erproben.
 
Am kommenden Mittwoch steht unser Freundschaftsspiel gegen unsere F1 (bzw.E3) an und damit wollen wir eine tolle Saison ausklingen lassen.
 
Ein Dank an den OSV Hannover darf natürlich nicht fehlen. Das Turnier war gewohnt gut organisiert. Ich hoffe, dass in der nächsten Saison die Anregung in der angeforderten  Feedback-Mail angenommen wird und die Jahrgänge getrennt werden - auch wenn wir im nächsten Jahr die Älteren sind und den Vorteil hätten.
 
 

01.07.2012

100 Jahre FC Wacker Neustadt

Platz 5/8
 
Spieldauer:
18 Minuten
 
Spieler:
David,Can-Selim,Leon, Tyron,Robin,Kerem, Malte, Nils, Nick
 
Gruppenspiele
 
MTV Meyenfeld II - HSC Hannover I 0:5

MTV Meyenfeld II - SC Badenstedt 1:1
Robin
 
MTV Meyenfeld II - TSV Krähenwinkel/K.  0:3
 
--> Platz 3 in der Gruppe
 
Spiel um Platz 5
 
MTV Meyenfeld II - Wacker Neustadt  4:0
Leon, Can-Selim, Nils, Nick
 
 
Platzierung
 
1. HSC Hannover I
2.  TSV Krähenwinkel/K.
3. FC Wunstorf
4. HSC Hannover II
5. MTV Meyenfeld II
6. Wacker Neustadt
7. SG Ronnenberg 05
8. SC Badenstedt
 
Nach dem gestrigen anstrengenden und langen Tag bis in den späten Abend hinein waren wir heute beim Wacker Neustadt zu Gast und haben mehr oder weniger enttäuscht. Bis auf den HSC Hannover haben wir jeden Gegner an die Wand gespielt und uns pro Spiel mindestens ein dutzend sehr gute Chancen herausgespielt. Wir hätten hier heute locker das Finale erreichen müssen, aber das leidige Thema "Abschlussschwäche" hat uns wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht.
 
Ich lasse es heute auch nicht als Entschuldigung gelten, dass sich Ceddy gestern und heute morgen Louis und Noel krankheitsbedingt abgemeldet haben. Wir mussten zwar im Tor und in der Verteidigung umstellen, aber das hätte trotzdem reichen müssen. Gute Besserung an die Drei !
 
Das Kombinationsspiel war heute zwar ok, aber der zu hohe Rasen hat viele Versuche misslingen lassen. Wer sein 100jähriges Jubiläum feiert und sich nach aussen darstellen möchte, muss schon mal den Rasen mähen, zumal in vielen Fällen die Kinder im Rasen hängengeblieben sind und sich hätten verletzen können.
 
Die Organisation des Turniers war gut und mit 18 Minuten pro Spiel bei immer einem Spiel Pause ging es recht zügig von statten ! Vielen Dank an Wacker Neustadt für die Einladung !
 
Die Trainingspause wegen dem fussbalreichen Wochenende wurde auf Wunsch der Jungs wieder aufgehoben. Dann werden wir wohl das Schiessen üben....
 
 

30.06.2012

7.Sporthaus Gösch Cup

Platz 14/24
 
Spieldauer:
10 Minuten
 
Spieler:
David,Can-Selim,Leon, Tyron,Robin,Louis, Noel,Kerem, Malte
 
Gruppenspiele
 
MTV Meyenfeld II - JSG Itzum / PSV 0:1

MTV Meyenfeld II - TSV Krähenwinkel/K 0:1
 
MTV Meyenfeld II - SV Eintracht Han. III  2:0
Leon (2x)
 
MTV Meyenfeld II - TSV Bemerode 0:3
 
MTV Meyenfeld II - SG Pattensen /K. III  1:0
Robin
 
--> Platz 4 in der Gruppe
 
Platzierungsspiele 13 bis 16
 
MTV Meyenfeld II - JSG Löwensen  1:2
Robin
 
MTV Meyenfeld II - SV Alfeld  5:0
Gegner nicht angetreten
 
MTV Meyenfeld II - SUS Sehnde  2:0
Robin, David
 
--> Platz 14
 
Heute haben wir uns einen achtbaren 14. Platz erkämpft. Leider hatten wir in der Gruppenphase zumeist gegen den älteren Jahrgang zu tun. Bei 24 eingeladenen Mannschaften lässt sich die Aufteilung der Mannschaften sicherlich besser lösen. Es spricht nichts dagegen, jeweils 2 Gruppen mit unterem und oberen Jahrgang zu machen, als alle Mannschaften zu mischen und in 4 Gruppen a 6 Mannschaften aufzuteilen. Der ältere Jahrgang hat auch die ersten 12 Plätze unter sich ausgemacht, so dass wir mit dem Ergebnis im Grunde sehr zu frieden sind.
 
Ich gehe diesesmal nicht auf die einzelnen Spiele ein, da auch irgendwann mal das Licht ausgehen muss und wir morgen früh in Neustadt wieder auf der Matte stehen werden. Aber  zu einigen Punkten muss ich doch kurz Stellung nehmen:
 
Unsere Abschlussschwäche kostet uns in letzter Zeit zu viele Spiele. Wir müssen es hinbekommen, dass die Jungs die oft gut herausgespielten Chancen mit kühlem Kopf auch verwerten. Es wird noch oft zu überhastet und "ohne Auge" abgeschlossen. Wenn wir kurz vor Schluss knapp führen, müssen wir es auch hinbekommen, das Ergebnis auch über die Zeit zu retten. Da kann man auch mal in Bedrängnis den Ball wegbolzen. Ich weiss, der Stachel der sehr unglücklichen Niederlage im Finale in Mecklenhorst sitz noch tief .
 
Wir bedanken uns beim TSV Bemerode für die Einladung und bei derem Sponser , dem Sporthaus Gösch, für die Gutscheine für die T-Shirts.
 
 

23.06.2012

5. Sichma Kinder-Cup beim FC Mecklenhorst

Platz 2/10
 
Spieldauer:
12 Minuten
in den Gruppenspielen
2x10 Minuten
im Halbfinale und Finale
 
Spieler:
David,Can-Selim,Leon, Tyron,Robin,Louis, Noel,Kerem, Malte,Nick
 
Gruppenspiele
 
MTV Meyenfeld II - TUS Kleefeld 1:0
Robin

MTV Meyenfeld II - 1. FC Brelingen 2:0
Robin (2x)
 
MTV Meyenfeld II - FC Mecklenhorst  0:0
 
MTV Meyenfeld II - TSV Berenbostel 2:0
Robin, Nick
 
 
Halbfinale
 
MTV Meyenfeld II - SV Suttorf  1:0
Nick
 
Finale
 
MTV Meyenfeld II - TSV Mecklenhorst  1:1
Robin
David, Nick ,Tyron
 
 
Platzierung
 
1. FC Mecklenhorst 1
2. MTV Meyenfeld II
3. SV Scharrel
4. SV Suttorf
5. TSV Berenbostel
6. FC Mecklenhorst 2
7. TV Mandelsloh
8. FC Brelingen
9. TUS Kleefeld
10. TUS Kleefeld II (2003er !)
 
Bei bestem Fussballwetter sind wir heute zum FC Mecklenhorst gereist und nach der Eröffnungsrede erwartete uns etwas, was wir bisher noch nicht gesehen hatten. Die Gruppen wurden nämlich von einer kleinen, zaghaften Fee ausgelost und wir bekamen natürlich mal wieder die stärkere Gruppe ab. Die Platzverhältnisse waren hervorragend und manch ein Elternteil hätte heute gern selbst gespielt.

Im ersten Spiel gegen den TUS Kleefeld ging es immer nur in eine Richtung, nämlich nur aus das Tor von Kleefeld. In der Defensive wurden wir kaum gefordert und beorderten einen der Verteidiger auch nach Vorne. Leider kamen die Jungs gegen die mit 5 Mann verteidigengen Kleefelder nicht so richtig zum Passspiel, da die Räume fehlten und sie sich zum Teil selbst auf den Füssen standen. Folgerichtig erzielten wir unser einziges Tor aus dem Getümmel heraus.

Gegen Brelingen, die uns in dieser Saison drei mal geschlagen haben, galt es nicht zu verlieren. Die Jungs spielten prima mit und zeigten den Zuschauern ein paar sehr gute Kombinationen. Zwei von diesem Kombinationen führten zu sehr schönen Toren durch Robin. Beim ersten Tor wurde er durch Leon in Szene gesetzt und das zweite Tor folgte nach einem klasse Zuspiel von Tyron. In der Defensive standen die Jungs recht sicher und wenn der Gegner doch durch kam, hatten wir mit Louis im gesamten Turnierverlauf einen sicheren Torhüter im Kasten.

Im Spiel gegen die erste Mannschaft des Gastgebers, die insgesamt nur 7 Spieler hatten (dafür aber nur 2001er), waren wir meistens mit Abwehrarbeit beschäftigt. Nur in der Anfangsphase hatten wir mit Robin die große Chance zur Führung, doch die haben wir zu leichtfertig vergeben. Wir haben aber mit großem Kampf, etwas Glück und mit einem sehr gut aufgelegten Louis den einen Punkt gerettet.

Mit 7 Punkten aus drei Spielen brauchten wir für den ersten Platz in der Tabelle unbedingt einen Sieg gegen den TSV Berenbostel, da FC Mecklenhorst 8 Punkte bei einem besseren Torverhältnis hatte und bei einer Niederlage konnten wir sogar von Berenbostel noch vom zweiten Platz verdrängt werden.
Die Jungs spielten trotzdem befreit auf und zeigten ein sehr gutes Pass- und Kombinationsspiel. Erst in der 9. Minute gingen wir mit Robin in Führung und erzielten kurze Zeit später unser schönstes Tor im Turnier. Robin wurde von David auf der linken Seite bedient, dessen mustergültige Vorlage vor das Tor wurde von Nick mit einer Direktabnahme ins Tor gehämmert.

Somit war das Halbfinale geschafft. Wir hatten aus der Gegengruppe mit dem SV Scharrel und TV Mandelsloh gerechnet, doch von den Beiden hatte sich nur der SV Scharrel für das Halbfinale qualifiziert und wir bekamen es mit dem SV Suttorf zu tun, die wir noch aus der G-Jugend kennen. In dieser Mannschaft spielen seit der G-Jugend 5 Mädchen mit !
Wir spielten 20 Minuten lang nur auf ein Tor und hatten im Minutentakt Torchancen. Leider waren wir unfähig, den Ball ins Tor zu befördern und hatten uns schon auf ein 8m-Schiessen eingestellt, als David in der 18. Minute aus dem Mittelfeld einen Kracher an die Latte setze und Nick zu unserem großen Jubel den Ball zum 1:0 abstaubte. Die Freude war groß, aber den Groll der vergebenen Chancen machte es nicht ganz weg.

Beim Finale durften die Jungs musikalisch untermalt auf das Spielfeld auflaufen. Die Jungs erspielten sich im Gegensatz zum ersten Spiel schnell eine Überlegenheit und dominierten das Spiel. In der Defensive standen wir sehr sicher und boten dem Gegner kaum Chancen. In der 7. Minute wurde Robin von Malte mustergültig ins Szene gesetzt und hämmerte den Ball zur 1:0 Führung ins Netz. Nach dem Seitenwechsel spielten die Jungs weiter gut mit, erspielten sich wieder gute Chancen, die leider vergeben wurden. In der letzten Spielminute wurde wir dafür nach einem Kollektivschlaf mit dem einzigen Gegentreffer im Turnier bestraft. So musste das Finale nach einem 8m-Schiessen entschieden werden und diesemal zogen wir dabei den Kürzeren.

Die Enttäuschung war zwar groß, jedoch überwiegte die Freude über die tolle Leistung der Jungs. Bis auf die Chancenverwertung gibt es nichts zu kritisieren - aber das ist ja eine Meyenfelder Krankheit...

Wir bedanken uns beim FC Mecklenhorst für die hervorragende Organisation und wären gerne auch im nächsten Jahr wieder dabei !

 

17.06.2012

6. Stelinger Waldcup

Platz 5/8
Spieldauer: 14 Minuten
 
Spieler:
David,Can-Selim,Leon, Tyron,Robin,Louis, Noel,Cedric, Malte,Nick
 
Gruppenspiele
 
MTV Meyenfeld II - TSV Mühlenfeld 1:6
David

MTV Meyenfeld II - TSG Ahlten 1:3
Robin
 
MTV Meyenfeld II - TUS Seelze  1:0
David
 
 
kleines Halbfinale
 
MTV Meyenfeld II - TSV Stelingen  1:0
Robin
 
Spiel um Platz 5
 
MTV Meyenfeld II - SC Steinhude  0:0
David, Tyron, Robin, Malte, Ceddy
Louis hat 2x gehalten
 
Platzierung
 
1. TSV Berenbostel
2. TSV Mühlenfeld
3. TSG Ahlten
4. TSV Isernhagen
5. MTV Meyenfeld II
6. SC Steinhude
7. TSV Stelingen
8. TUS Seelze

Wir sind heute gerne der Einladung vom TSV Stelingen gefolgt und wollten den Wanderpokal aus dem Vorjahr verteidigen. Leider hatten wir - auch nach der überraschenden Führung durch David nach 8 Sekunden (!) - gegen den späteren Finalisten TSV Mühlenfeld, der vorrangig aus Spielern des Jahrgangs 2001 bestand, nicht den Hauch einer Chance. Die Jungs hatten wohl auch gestern zu lange Fußball geschaut und waren abwesend und kaum bei der Sache. Da es wohl auch nicht auf das Torverhältnis ankommen würde, haben wir frühzeitig durchgewechselt. Das hat sich aber am Ende deutlich am Endergebnis bemerkbar gemacht.
 
Im zweiten, vorentscheidenden Spiel gegen den TSV Ahlten haben wir in der zweiten Minute durch Robin das frühe 1:0 geschossen, es aber versäumt, nach zu legen. So kam es, dass wir durch zu passives Verteidigen uns zwei völlig unnötige Tore eingehandelt haben. Die Jungs standen auch in diesem Spiel neben sich und haben nicht das Potenzial abgerufen, was in Ihnen steckt. Sie standen zu weit vom Gegner und haben die Zweikämpfe kaum angenommen.
 
Im dritten und nun bedeutungslosen Spiel gegen den TUS Seelze, den wir in dieser Saison zweimal besiegt haben, haben die Jungs ordentlich gespielt, aber die Chancen nicht genutzt. In der 6. Minute war es David, der einen Torwartfehler nach einem Abschlag zur 1:0 Führung nutzte.
 
Im kleinen Halbfinale durften wir gegen den Hausherren antreten, den wir nach harter Arbeit mit 1:0 besiegten.
 
Im Spiel um Platz 5 haben die Jungs gut mitgespielt. Auch hier haben wir etliche Chancen vergeben und durften uns bei Louis im Tor bedanken, der auch einige gute Chancen des Gegners vereitelte. Es blieb beim 0:0 und es folgte ein 8m-Schiessen, den wir nach dem 5. Schützen für uns entschieden.
 
Wir bedanken uns beim TSV Stelingen und würden uns über eine erneute Einladung im nächsten Jahr sehr freuen.
 
Fotos folgen am Montag Abend....
 
 

27.05.2012

Airport-Cup TSV Havelse
Platz 9/10
Spieldauer: 15 Minuten
 
Spieler:
David,Can-Selim,Leon, Tyron,Kerem,Nils, Cihad, Nick (F1), (Robin)
 
Gruppenspiele
 
MTV Meyenfeld II - SV Lehrte 06 II  0:2

MTV Meyenfeld II - TSV Stelingen II 0:3
 
MTV Meyenfeld II - FC Bennigsen II  1:3
David
 
MTV Meyenfeld II - SC Langenhagen II  0:6
 
 
Spiel um Platz 9
 
MTV Meyenfeld II - Spvg Laatzen II  5:0
Robin (3), Leon, Can-Selim
 
 
Platzierung
 
1. SV 06 Lehrte II
2. TSV Havelse II
3. SC Langenhagen II
4.folgt
5.folgt
6.folgt
7.folgt
8.folgt
9. MTV Meyenfeld II
10. Spvg Laatzen II
 
Nach dem Fehlen der halben Mannschaft und dem gesundheitsbedingten Ausfall von Robin in der Gruppenphase, war uns allen klar, dass wir heute keinen Blumentopf gewinnen konnten. Unsere Aushilfen mit Nick aus der F1 und ganz besonders unser Torwart Cihad haben Ihre Aufgaben prima gelöst. Der Rest der Mannschaft stand heute mehr oder weniger neben sich und war meistens mit der Defensivarbeit beschäftigt. Nach vorne ging in der Gruppenphase fast nichts. Es war kaum Laufbereitschaft zu sehen, das Passspiel hat kaum stattgefunden und auch die Zweikämpfe wurden nicht in der Qualität geführt, wie wir es von den Jungs gewohnt sind.
 
Wir müssen erreichen, dass unser Offensivspiel nicht über 2 Leute und damit auf einer Seite des Feldes stattfindet, sondern auch der dritte Spieler auf der anderen Seite eingebunden wird. Das kann aber auch nur klappen, wenn die Positionen eingehalten werden. Es kann nicht sein, dass Kinder im 4. oder 5. Fussballjahr immernoch blind dem Ball hinterherjagen und die taktischen Vorgaben ausser Acht lassen. Des Weiteren müssen auch die Abwehrspieler von den Offensivkräften ins Spiel eingebunden werden. Wenn nach vorne nichts mehr geht, muss der Ball nach hinten gespielt werden, um den Angriff neu aufzubauen. Das passiert bei uns noch viel zu selten. Gegen starke Gegner wie in den letzten beiden Tagen laufen wir so immer gegen die Wand.
 
Wir müssen diese beiden Turniertage schnell abhacken und uns auf die verbleibenden zwei Punktspiele konzentrieren, denn da liegen die Jungs mit acht Siegen in Folge voll im Soll ! Darauf müssen wir aufbauen.
 
 
 

26.05.2012

Isernhagen-Cup 2012
Platz 12/14
Spieldauer: 15 Minuten
 
Spieler:
David,Can-Selim,Leon, Cedric,Tyron,Robin,Kerem,Nils, Cihad
 
Gruppenspiele
 
MTV Meyenfeld II - SC Berliner Amateure II  1:1
Robin

MTV Meyenfeld II - SV Kleeblatt Stöcken II 3:2
Robin , Leon , David
 
MTV Meyenfeld II - SC Langenhagen II  0:2
 
MTV Meyenfeld II - SV 06 Holzminden 0:3
 
MTV Meyenfeld II - JSG SC Itzum/PSV Hildesheim 1:3
Robin
 
MTV Meyenfeld II - TSV Isernhagen II 1:2
E.T.
 
Spiel um Platz 11
 
MTV Meyenfeld II - TSV Isernhagen II  1:3
David
 
 
Platzierung
 
1. SV 06 Holzminden
2. JSG SC Itzum/PSV Hildesheim
3. FSG Südstormarn
4. TSV Krähenwinkel-Kaltenweide II
5. SC Langenhagen II
6. SuS Sehnde
7. SV Kleeblatt Stöcken II
8. TSV Fortuna Sachsenross II
9. SC Berliner Amateure II
10. Berlin-Südstormarn Allstars
11. TSV Isernhagen IV
12. MTV Meyenfeld II
13. TSV Isernhagen II
14. TSV Isernhagen III
 
 
Wir hatten beim heutigen Turnier einen schweren Stand. Alle Gegner - bis auf die Isernhagener Mannschaften - waren uns spielerisch überlegen und haben sehr gut kombiniert. Wir sind in den ersten beiden Spielen jeweils in der ersten Minute in Rückstand geraten und haben die beiden Spiele über den Kampf noch ausgeglichen bzw. gewonnen. Doch ab da kamen nur noch die ganz großen Brocken, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben. Dies lag sicherlich auch daran, dass wir zu wenige Spieler zum Wechseln hatten und die Kraft schwand, aber auch daran, daß der Gegner unsere Angrifsbemühungen meistens sehr gut unterbunden haben. Wir haben uns dennoch einige gute Chancen erarbeitet. Gegen den letzten Gruppengegner, der bis dahin alle Spiele verloren hatte, war ein Sieg anvisiert,. Aber das Spiel ist fast so ausgegangen wie das Bayernspiel gegen Chelsea ;-)
 
Im Platzierungsspiel haben wir die Jungs durchgehend ohne Anweisungen spielen lassen und daraus die Erkenntnis gezogen, dass die Kinder leider diese Anweisungen brauchen. Es wird zu viel und unnötig gedribbelt, zu spät oder gar nicht gepaßt und vorallem die Abwehr vernachlässigt.
 
Heute haben wir Malte in der Abwehr schmerzlich vermisst und hatten mit Cihad einen überragenden Ersatztorwart für Louis an unserer Seite, der uns mit vielen beherzten Paraden vor derben Klatschen bewahrt hat.

Wir bedanken uns beim TSV Isernhagen für die gewohnt gute Organisation.


11.03.2012

Turnier TSV Stelingen
Platz 1/8
 
Spieler:
David,Can-Selim,Malte,Leon, Cedric,Tyron,Robin,Kerem,Nils, Noel
 
Gruppenspiele
 
MTV Meyenfeld II - TSV Luthe 4:1
Robin (3x), David

MTV Meyenfeld II - TSV Friesen Hänigsen 2:0
David (2x)
 
MTV Meyenfeld II - TSV Stelingen V  1:2
Robin
 
Halbfinale
 
MTV Meyenfeld II - TSV Stelingen III 1:1 (2:1)
Robin , Malte,Tyron
 
Finale
 
MTV Meyenfeld II - TSV Stelingen V 1:1 (4:3)
Robin , Tyron ,David,Robin,Kerem
 
Platzierung
 
1. MTV Meyenfeld
2. TSV Stelingen V
3. TSV Stelingen III
4. Wacker Neustadt
5. SC Steinhude
6. TSV Godshorn
7. TSV Luthe
8. TSV Friesen Hänigsen
 
Nach unserem 4. Platz am gestrigen starkbesetzten Turnier vom TSV Havelse waren wir heute zum Turnier vom TSV Stelingen eingeladen. Wir haben die starke Leistung von gestern mitgenommen und uns heute unseren ersten Turniersieg in der Halle erspielt.
 
Die Jungs haben heute prima gespielt, jedoch  oft zu überhastet abgeschlossen. Außerdem hatten wir heute wieder mit dem Pfosten bzw. der Latte zur kämpfen. In der Abwehr hatten wir nur gegen die beiden Stelinger Mannschaften einige Probleme gehabt. So mussten wir im Gruppenspiel gegen Stelingen V nach einer 1:0-Führung einen berechtigten 8m in Kauf nehmen und besiegelten die Niederlage mit einem Eigentor unseres ansonsten guten Torwarts. Sowas kann passieren und ist auch nicht weiter schlimm, da wir das Halbfinale nach zwei Siegen zuvor bereits erreicht hatten.
 
Im Halbfinale wartete die andere Stelinger Mannschaft und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die Stelinger gingen nach einem guten Angriff mit 1:0 in Führung, die lange Bestand hatte. Wir konnten jedoch kurz vor dem Schlusspfiff das 1:1 erzielen und so musste das 8m-Schiessen herhalten. Diesen konnten wir nach vier Schützen knapp mit 2:1 für uns entscheiden.
 
Somit kam es zu einem Wiedersehen mit Stelingen V, die den Wacker Neustadt geschlagen hatten. Auch hier war es ein recht ausgeglichenes Spiel. Wir gingen mit 1:0 in Führung, konnten diese aber nicht halten und kassierten gegen Ende das 1:1, so dass auch das Finale mit einem 8m-Schiessen entschieden werden musste. Auch hier hatten wir das bessere Ende für uns. Jedoch mussten fast alle Spieler ran, bis wir als Sieger feststanden.
 
Wir bedanken uns bei allen Mannschaften für das sehr faire Turnier und bei den Stelingern für die gewohnt gute Organisation.
 
Nun ist endlich die Hallensaison vorbei und wir freuen uns schon auf die Feldsaison.
 

10.03.2012

Turnier TSV Havelse
Platz 4/10
 
Spieler:
David,Can-Selim,Malte,Leon, Cedric,Tyron,Robin,Kerem,Nils, Noel
 
Gruppenspiele
 
MTV Meyenfeld II - TSV Havelse
0:3
 
MTV Meyenfeld II - Fortuna Sachsenroß 1:1
Robin
 
MTV Meyenfeld II - Westercelle 2:0
Robin (2x)
 
MTV Meyenfeld II - Engelbostel 3:0
Robin, David, Eigentor
 
Halbfinale
 
MTV Meyenfeld II - HSC Hannover  0:2
 
Spiel um Platz 3
 
MTV Meyenfeld II - TUS Garbsen 0:0 (3:4)
David,Malte,Tyron

Platzierung
 
1. HSC Hannover
2. TSV Havelse
3. TUS Garbsen
4. MTV Meyenfeld II
5. Fortuna Sachsenroß
6. Eintracht Celle
7. TSV Stelingen
8. Engelbostel
9. Westercelle
10. TSV Schloß Ricklingen
 
Wir waren heute bei unseren Freunden aus Havelse eingeladen und wurden  auf dem Platz zwar nicht wie Gäste behandelt, aber neben dem Platz wurden wir königlich bedient und beköstigt. Dafür noch ein herzliches Dank !
 
In unserem ersten Spiel mussten wir gleich gegen die Hausherren ran und kamen nie richtig ins Spiel. Nach vorne ging kaum etwas und hinten hatten wir alle Mühe,  die spielstarken Stürmer vom Tor wegzuhalten. Das ging nicht immer gut und so gewann Havelse völlig verdient mit 3:0.
 
Wir haben daraus unsere Lehre gezogen und auf eine ungewöhnliche Aufstellung umgestellt - ein Stürmer und 3 Verteidiger. Das hat im Spiel gegen die ebenfalls sehr spielstarke Mannschaft Fortuna Sachsenroß gefruchtet und wir haben aus einer gesicherten Abwehr unsere Konter gesetzt.  Das 1:0 für uns war eine super Kombination, den Robin in der Mitte nur noch freistehend abzuschließen brauchte. Leider haben wir postwendend nach einem Eckball im Schlafmodus den Gegentreffer bekommen. Dennoch hätten wir das Spiel gewinnen müssen, aber wir hatten mit mehreren Lattenkrachern pech im Abschluss.
 
Gegen Westercelle haben wir uns wacker geschlagen und das Feld mit 2:0 als Sieger verlassen.
 
Nachdem Havelse gegen Fortuna Saßenroß gewonnen hatte, hatten wir nun die Halbfinalteilnahme in der eigenen Hand. Die Jungs haben sich die Wurst nicht mehr vom Brot nehmen lassen und Engelbostel ungefährdet mit 3:0 besiegt. Mit dem besseren Torverhältnis haben wir uns noch auf den zweiten Platz vorgeschoben und das Halbfinale erreicht.
 
Im Halbfinale hatten wir gegen den späteren Turniersieger HSC Hannover zunächst arge Probleme, weil auch der spielstarke Torhüter das Spiel gestaltete und wir von Anfang an in Unterzahl spielten. Nach dem 0:1 hatten wir noch einige sehr gute Chancen auf den Ausgleich, aber heute hatten wir noch einen weiteren Gegenspieler - die Latte. Das was wir heute an die Latte geballert haben, reicht für eine ganze Saison. Dennoch hat HSC Hannover das Spiel verdient gewonnen und das Finale erreicht.
 
Bei dem Spiel um Platz 3 ging es gegen die ebenfalls sehr starke Truppe aus TUS Garbsen, die das Halbfinale gegen TSV Havelse im 8m-Schiessen verloren hatten. Das Spiel war ausgeglichen und es gab Chancen auf beiden Seiten. Weil beide Torhüter auf Zack waren, musste das Spiel nach einem 0:0 im 8m-Schiessen entschieden werden.
 
Nach den Erfahrungen aus dem Training haben wir unseren Abwehrspieler Leon ins Tor gestellt, der gleich mal einen gut geschossenen Ball aus dem Winkel fischte. Auch bei den anderen Bällen war er immer dran, aber die gingen immer rein. Wir hatten dennoch mit dem letzten Schützen, die Chance auf den Sieg. Leider ging der Ball an die Latte und so mussten jeweils zwei weiteren Schützen je Mannschaft ran, bis das Spiel mit 5:4 zu Gunsten von TUS Garbsen entschieden war. Glückwunsch dazu !
 

Unser Neuzugang Noel aus der F1 hat heute gezeigt, dass er durchaus gegen die älteren mithalten kann. Leider war das Turnier heute so stark besetzt, dass für ihn und einigen anderen wenig Spielzeit heraussprang. Das wird sich morgen mit Sicherheit ändern !

Wir sind mit dem Auftreten der Jungs sehr zufrieden und müssen morgen nochmal in der gleichen Halle beim Turnier vom TSV Stelingen ran und dann geht es endlich aufs Feld.
 

11.02.2012

Sparkassenpokal Zwischenrunde (2. Spieltag)

Spieler: Kerem,David,Can-Selim,Malte,Robin,Nils, Leon

 
MTV Meyenfeld II - TSV Wennigsen II 1:0
Nils
 
MTV Meyenfeld II - FC Springe III 3:0
Robin, David (2x)
 
MTV Meyenfeld II - SG Bennigsen/B. II 0:3
 
 
Nach den katastrophalen Ergebnissen (nicht Leistungen !) vom ersten Spieltag konnten wir heute nur Ergebniskosmetik betreiben und uns vom 7. auf den 4. Platz verbessern.
 
Die Jungs haben prima zusammengespielt und schöne Tore geschossen, aber gegen Bennigsen auch schöne Tore kassiert. Leider muss auch in diesem Bericht unsere Abschlussschwäche angesprochen werden. Was wir heute im Spiel gegen Wennigsen  verschossen haben, reicht normalerweise für 5 Spiele.
 
In der Abwehr stehen wir je nach Spielsystem sehr sicher. Gegen die schwächeren Teams können wir es uns leisten, mit Leon dem Flitzebogen nur einen echten Verteidiger aufzustellen. Gegen die stärkeren Teams müssen wir unbedingt mit 2 Verteidigern spielen. Gegen Bennigsen - dem späteren Gruppensieger- haben wir leider mit dem falschen System gespielt und mit 3:0 verloren. Das lag nicht an den Kindern, die gut mitgespielt haben, sondern an den Erwachsenen an der Seitenlinie :)
 


05.02.2012

Jubiläums-Turnier FC Wacker Neustadt

Platz 2/8

Spieler:

David,Can-Selim,Malte,Leon, Cedric,Tyron,Robin,Kerem

Gruppenspiele
 
MTV Meyenfeld II - Wacker Neustadt 2:0
Robin, Can-Selim
 
MTV Meyenfeld II - SV Heeßel 0:1
 
MTV Meyenfeld II - MTV Engelbostel 0:0
 
 
Halbfinale
 
MTV Meyenfeld II - MTV Meyenfeld I  1:0
Robin
 
Finale
 
MTV Meyenfeld II - JSG Wettmar  0:3
 
Platzierung
 
1. JSG Wettmar
2. MTV Meyenfeld II
3. MTV Meyenfeld I
4. SV Heeßel
5. ?
6. ?
7. ?
8. ?
 
Die Spielzeit beim heutigen Jubiläums-Turnier vom FC Wacker Neustadt betrug nur 8 Minuten. Deshalb war es besonders wichtig, Gegentore zu verhindern, da ein Tor meistens zum Sieg reichte.

Wir sind in einer uns untypischen Manier ins Turnier gestartet und das erste Spiel gegen den Ausrichter gleich mit 2:0 gewonnen. Das kommt bei uns nicht oft vorher, dass wir mit einem Sieg ins Turnier starten. Die Jungs haben Ihre Sache ganz gut gemacht und dem Gegner kaum Torchancen geboten. Die wenigen uns bietenden Chancen haben wir endlich genutzt.

Im zweiten Spiel gegen SV Heeßel, der auch sein erstes Spiel gewonnen hatte, haben wir auch gut nach vorne gespielt, aber uns zu wenige Torchancen erarbeitet. Bei einem Konter des Gegners haben wir uns aber etwas unglücklich angestellt und mit 2 Leute den ballführenden attackiert, dabei aber den Gegenspieler auf der anderen Seite nicht gedeckt. Der Querpass war gut gespielt und der Rest war für den Stürmer dann nicht besonders schwierig. Es muss aber langsam aufhören, nur den Ball zu fixieren und alles Andere außer Acht zu lassen. Daran müssen wir weiter arbeiten.

Im letzten Gruppenspiel gegen MTV Engelbostel reichte uns ein unentschieden, da die anderen Begegnungen in unserem Sinne ausgegangen waren.Die Jungs spielten souverän die Uhr runter und ließen kaum Chancen zu. Somit erspielten wir uns den zweiten Platz und mussten gegen den ersten der Gruppe 2 antreten - und das war kein Geringerer als die Überfliegermannschaft aus Meyenfeld. Es kam also zum Familienduell. Wir hatten erfahrungsgemäß nur geringe Chancen auf das Finale und die wollten wir nutzen. Deshalb haben wir uns sehr defensiv eingestellt und uns auf Konter beschränkt. Die Jungs haben die Räume klasse zugestellt und kaum Torschüsse zugelassen. Glück hatten wir nur bei einem Schuss, den Malte grade im Nachfassen auf der Linie halten konnte.

Zwei Minuten vor Schluss kam dann der erhoffte Konter durch den pfeilschnellen Robin, der eiskalt einnetzte und uns in ein Freudentaumel stürzte. Nicht zu fassen. Finale !

Das Finale gegen den JSG Wettmar haben wir leichtfertig aus der Hand gegeben. Der Gegner war zugegeben spielstärker, aber wir haben uns achtbar geschlagen und hätten in der zweiten Minute bei einem Konter in Führung gehen müssen.
Der Ball ging leider links vorbei. Der Gegner machte es zwei Minuten später besser und nutzte die erste gute Chance aus. Damit war das Spiel fast schon entschieden, zumal die Jungs im Halbfinale viel Kraft gelassen hatten.

Wir Eltern sind mächtig Stolz auf die Leistung der Jungs. Deshalb wurde die gute Leistung kurzerhand mit einem Besuch bei einem Schnellrestaurant belohnt, zumal es bei der Siegerehrung auch noch paar Gutscheine gab.

Wie bedanken uns bei Melanie aus der E1 für die tollen Bilder !
 
 

29.01.2012

1. OSV Hallenmasters

Platz 5/7

Spieler:

David,Can-Selim,Nils,Leon, Cedric,Tyron,Robin,Kerem

 
Gastspieler aus der E1
 
Louis, Luca
 
 
MTV Meyenfeld II - OSV Hannover I 0:2
 
MTV Meyenfeld II - TSV Krähenwinkel/Kaltenweise 0:2

MTV Meyenfeld II - OSV Hannover II 3:0
Tyron, Robin (2x)
 
MTV Meyenfeld II - SC Langenhagen 4:1
Can-Selim,Tyron, Luca,Robin
 
MTV Meyenfeld II - TSV Fortuna Sachsenross 0:4
 
MTV Meyenfeld II - TSV Godshorn 0:4
 
 
Platzierung:
 
1. TSV Fortuna Sachsenross
2. TSV Krähenwinkel/Kaltenweide
3. OSV Hannover I
4. TSV Godshorn
5. MTV Meyenfeld
6. OSV Hannover II
7. SC Langenhagen
 
Nach der kurzfristigen Absage von 3 Mannschaften wurde der Spielmodus umgestellt. Wir haben im gesamten Turnier eine gute Leistung gezeigt. Die Zweikämpfe wurden angenommen, es wurde gut kombiniert und Tore nach wunderschönen Vorlagen geschossen.
 
In den Spielen gegen den OSV Hannover I und TSV KK war wesentlich mehr drin. Leider haben wir beste Chancen liegen lassen.
 
Die beiden Niederlagen gegen Fortuna Sachsenross und TSV Godshorn waren verdient. Diese beiden Gegner waren uns überlegen und haben schön herausgespielte Tore geschossen - vor Allem der Turniersieger Fortuna Sachsenross wusste zu beeindrucken und hatte mit einem Mädel den besten Spieler des Turniers.
 

21.01.2012

Sparkassenpokal Zwischenrunde (1. Spieltag)

Spieler: Kerem,David,Can-Selim,Malte,Robin,Nils, Leon, Cedric

 
SG 05 Ronnenberg III - MTV Meyenfeld II 1:0
 
TSV Barsinghausen II - MTV Meyenfeld II 0:0
 
MTV Meyenfeld II - SV Degersen II 0:1
 
In unserer Gruppe sind wir eindeutig die stärkste Mannschaft, aber solange vorne keine Tore geschossen und hinten zwei unglückliche Tore kassiert werden, spielt man nur noch den Punktelieferanten.
 
Wir haben in der Verteidigung sehr gut gestanden und die Gegner hatten keine echten Chancen. Der Treffer von Ronnenberg war ein Klärungsversuch von der Mittellinie, der unglücklicherweise in der ersten Minute unter die Lattenkante gekracht ist und den Gegentreffer von Degersen haben wir uns selbst reingemacht.
 
Nach vorne haben wir gut gespielt und es wurde um jedem Ball gekämpft. Leider haben wir vor dem Tor oft zu hektisch und kopflos agiert. Daran müssen wir unbedingt weiterarbeiten !
 

07.01.2012

JSG Haste / Riehe

Platz 4/8

Spieler: David,Can-Selim,Nils,Leon, Cedric,Tyron,Emilio,Luca

 
Gruppenphase
 
Vfl Bad Nenndorf - MTV Meyenfeld II 0:0
 
1. FC Wunstorf - MTV Meyenfeld II 1:0
 
Haste / Riehe II - MTV Meyenfeld II 0:1
David
 

Spiel um Platz 3

Deister United  - MTV Meyenfeld II 0:0 (3:1)
Luca
 
Wir haben heute eine durchwachsene Leistung gezeigt und uns dennoch den 4. Platz erspielt. Das lag aber haupsächlich an unserem erstklassigen Aushilfstorwart Luca, der in vielen Positionen hervorragend gehalten hat. Zum besten Torhüter des Turniers hat es - warum auch immer - nicht gereicht.
 
In der Verteidigung standen wir meistens gut, aber nach vorne ging kaum etwas. Es wurde kaum gepasst, zu viel gedribbelt und meistens standen sich die Offensivspieler gegenseitig im Wege. Das kann aber auch daran liegen, dass mit 5 statt 4 Feldspielern gespielt wurde.
 
Unser neuer Spieler und Geburtstagskind Tyron hat sich toll eingefügt und sich mit seiner starken Leistung selbst ein schönes Geburtstagsgeschenk gemacht. Er wird uns sicherlich noch viel Freude bereiten!
 
Wir bedanken uns bei Haste/Riehe für das schöne Turnier und behalten den 10 minütigen Stromausfall, der bei den Kindern zur Begeisterungsstürmen geführt hat, in guter Erinnerung.
 

27.11.2011

Sparkassenpokal Vorrunde (2. Spieltag)

Spieler: Kerem,David,Can-Selim,Malte,Robin,Nils, Leon, Cedric

 
TUS Garbsen III - MTV Meyenfeld II 1:0
 
MTV Meyenfeld II - TUS Garbsen II 0:2
 
TSV Havelse III - MTV Meyenfeld II 1:0
 
TSV Havelse II - MTV Meyenfeld II 6:0

Die bereits im Spielbericht vom 1. Spieltag erwähnten Mannschaften haben sich durchgesetzt. Wir konnten leider unseren 4. Platz nicht verteidigen und spielen nun in der Zwischenrunde 3B weiter. Hier können wir uns gewisse Chancen auf das Weiterkommen machen. Mit etwas Glück ist hier auch das Finale drin.
 

13.11.2011

Sparkassenpokal Vorrunde (1. Spieltag)

Spieler: Kerem,David,Can-Selim,Malte,Robin,Nils, Leon

 
MTV Meyenfeld II - 1. FC Wunstorf IV 0:0
 
Das Spiel gegen den FC Wunstorf haben wir dominiert und dem Gegner keine Torchance ermöglicht. Durch gute Kombinationen haben wir uns sehr gute Einschussmöglichkeiten kreiert, aber es versäumt ein Tor zu schiessen, so dass wir 2 wichtige Punkte liegengelassen haben
 
 
 TUS Seelze II - MTV Meyenfeld II 2:0
 
TUS Seelze hat das Spiel verdient gewonnen. Sie haben viel Druck auf uns ausgeübt und uns zu Fehlern gezwungen. Malte hat uns durch gute Paraden lange im Spiel gehalten, doch wir konnten uns kaum durchsetzen und uns Torchancen erspielen. Kurz vor Ende des Spiels haben wir die Abwehr aufgelöst und uns durch einen Konter das 2:0 eingefangen.
 
 
MTV Meyenfeld II - Wacker Osterwald II 4:0
Robin (2x), Nils, Can-Selim
 
Das letzte Spiel des Tages haben wir wieder dominiert. Es dauerte aber sehr lange, bis das erlösende 1:0 fiel.

An diesem Spieltag haben wir gegen die eher schwächeren Gegner gespielt und uns leider nur 4 statt der erhofften 9 Punkte geholt. Das Erreichen der Zwischenrunde A wird damit sehr schwer. Die Mannschaften von TSV Havelse und TUS Garbsen werden wohl das Spiel machen, wobei sich auch TUS Seelze Hoffnung auf den 4. Platz machen kann.
 

Kostenlose Homepage erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor dieser Webseite. Verstoß anzeigen